AKTUELLES & TERMINE

11.04.2019 - Jetzt bewerben! Der Universitätslehrgang "Global Citizenship Education" beginnt im WS 19/20

 

Global Citizenship Education – Politische Bildung für die Weltgesellschaft

 

Ein Universitätslehrgang (ULG) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, in Kooperation mit KommEnt und Pädagogischer Hochschule Kärnten, gefördert durch das BMFWF und ADA. Der ULG bietet im Sinne eines „Train the Trainer“-Programmes eine theoriebasierte Weiterbildung zu Global Citizenship Education (GCED) mit Master-Abschluss.

 

Die Teilnehmenden...

  • erwerben Fachwissen über die Grundlagen von Global Citizenship Education – ein Konzept, das Politische Bildung, Globales Lernen, Inter-/Transkulturelle Bildung, Bildung für Nachhaltige Entwicklung sowie Friedenspädagogik integriert
  • entwickeln fachliche und didaktische Kompetenzen für die Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen für Global Citizenship Education und arbeiten an Strategien zur Stärkung von Global Citizenship Education in ihren Berufsfeldern (z. B. Module für die Hochschullehre, Schulentwicklungsprozesse, Curriculumsentwicklung, Modulentwicklung für modulare Oberstufe, Themenschwerpunkte in Bildungseinrichtungen u.ä.)
  • erforschen und dokumentieren die Umsetzung von kompetenzorientierter Global Citizenship Education in ihrer eigenen Praxis und erwerben Kompetenzen für die Planung, Durchführung und Dokumentation von Curricula und curricularer Forschung
  • setzen sich kritisch mit gegenwärtigen globalen Krisenphänomenen, den SDGs sowie den Herausforderungen sozialökologischer Transformationsprozesse auch im Kontext einer zeitgemäßen Bildung auseinander
  • stärken jene Kompetenzen, die für eine zeitgemäße, weltoffene (kosmo-politische) Bildung notwendig sind: Sachkompetenz, Reflexions- und Urteilskompetenz, Handlungskompetenz sowie Methodenkompetenz
  • etablieren ein Netzwerk zum Austausch ihrer Studienergebnisse und Erfahrungen

Aufbau

Der sechssemestrige Universitätslehrgang bietet ein vollwertiges Masterprogramm (120 ECTS-AP). Der gesamte Universitätslehrgang ist berufsbegleitend und in Blockform aufgebaut. Er schließt mit der Einreichung einer Master Thesis und einer kommissionellen Abschlussprüfung ab. AbsolventInnen dieses Universitätslehrgangs wird der akademische Grad „Master of Arts (Global Citizenship Education)“ verliehen.

 

Die Arbeitsformen

Das Curriculum ist in Fächer und Lehrveranstaltungen gegliedert, diese werden im Rahmen von Blockseminaren, Workshops und E-Learning Einheiten sowie einer Studienreise absolviert:

  • 4 mehrtägige Blockveranstaltungen (bis zu eine Woche), welche hauptsächlich in unterrichtsfreien Zeiten stattfinden
  • Arbeitsgemeinschaften und Workshops (voraussichtlich je ein Samstag im Semester)
  • Studienreise in den Globalen Süden (während des Schul- bzw. Studienjahres)
  • Begegnungsseminar in Österreich mit Lernenden aus dem Globalen Süden
  • Praktikum sowie
  • E-Learning-Einheiten

Zur Teilnahme laden wir ein:

  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen
  • Lehrende an Universitäten, die in der Lehramtsausbildung tätig sind
  • SchulleiterInnen sowie
  • LehrerInnen aller Schultypen und -stufen
  • MitarbeiterInnen in Bildungsinstitutionen (Erwachsenenbildung, Schulverwaltung, außerschulische Kinder- und Jugendarbeit, NGOs, etc.)
  • MitarbeiterInnen aus Politik, (öffentlicher) Verwaltung, Medien und Zivilgesellschaft, die als MultiplikatorInnen tätig sind
  • andere Interessierte aus dem In- und Ausland (Seminarsprachen Deutsch und teilweise Englisch)

Voraussetzung für die Zulassung

  • Ein abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium aus den Bereichen Bildungswissenschaften inklusive Lehramt, Kulturwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften und Naturwissenschaften
  • In begründeten Einzelfällen können auch Personen in den Universitätslehrgang aufgenommen werden, die nicht über ein abgeschlossenes Studium verfügen. Voraussetzung ist dabei, dass diese Personen über die allgemeine Universitätsreife gem. § 64 Abs. 1 UG und über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung verfügen.

Kosten

Der Lehrgangsbeitrag beträgt insgesamt € 3.300,00 (pro Semester € 550,00), zuzüglich Reise- und Aufenthaltskosten.

 

Aufnahmemodalität:

Für die Aufnahme werden folgende Unterlagen per Mail benötigt

  • Curriculum Vitae
  • Formloses Motivationsschreiben: Warum möchte ich diesen Universitätslehrgang besuchen? Was bringe ich mit? Was erwarte ich?

Anmeldeschluss:

30. Juni 2019

Anmeldungen und weitere Informationen bei:

Judith Waizenegger

KommEnt/Kontaktstelle Globales Lernen & Global Citizenship Education

Elisabethstraße 2

5020 Salzburg

judith.waizenegger@komment.at

T: +43 662 84 09 53-0